Anthroposophische Meditation


Anthroposophische Meditation dient der Entwicklung vertiefter Erkenntnisfähigkeit. Sie bildet eine verfeinerte Wahrnehmungsfähigkeit für die Natur, für andere Menschen, für ästhetische Eindrücke und für die subtilen Nuancen des eigenen Seelenleben. Sie wirkt belebend und ordnend auf das Seelenleben und von dort aus bis in die körperliche Befindlichkeit und Gesundheit. Anthroposophische Meditation kann auch die Fähigkeit zu konzentriertem und sachgemäßem, intuitivem Handeln verbessern. 

Ein Artikel beschreibt in übersichtlicher Weise einen ersten Verständniszugang zu vier Stufen der anthroposophischen Meditation. Ein Vortrag schildert weitere Aspekte der Meditation und der inneren Entwicklung.